Select Page

360 Grad Feedback für Führungskräfte

Tel. +49 (0) 8178 90205
360 grad feedback

360 Grad Feedback für Führungskräfte

Ein 360 Grad Feedback zählt zu den wichtigsten und gehaltvollsten Entwicklungsinstrumenten für Manager und Führungskräfte in vielen Unternehmen. Es liefert detaillierte Rückmeldung darüber, wie man von anderen wahrgenommen und erlebt wird. Mit Hilfe eines 360 Grad Feedbacks können besondere Stärken und Entwicklungsfelder einer Person klar herausgearbeitet werden.

Unterschiede zwischen Selbst- und Fremdbild werden aufgedeckt und bieten eine hervorragende Möglichkeit, intensiv über sich selbst nachzudenken und Impulse für die persönliche und berufliche Weiterentwicklung mitzunehmen.

Mit einem 360 Grad Feedback wird aufgezeigt, wo zu investieren sich lohnt, um den arbeitsrelevanten Herausforderungen besser gerecht werden zu können. Um mit dem 360 Feedback einzufangen was wirklich für Sie und Ihr Unternehmen besonders wichtig ist, bieten wir kundenspezifische Fragebögen und Lösungen an. Selbstverständlich können Sie aber auch unsere bewährten standardisierten Produkte nutzen.

360 Grad Feedback Prozess

Wir übernehmen für Sie alles was notwendig und sinnvoll ist, um Ihr 360 Grad Feedback möglichst wertvoll zu machen:

  • Wir steuern den gesamten administrativen Prozess mit unserem innovativen 360 Online System
  • Wir designen auf Wunsch Ihr unternehmensspezifisches 360 Feedback Instrument,
  • Wir entwickeln einen Feedbackbogen passend zu Ihrem Kompetenzmodell,
  • Wir generieren unternehmensspezifische Feedbackberichte,
  • Wir qualifizieren interne Feedback Coaches,
  • und/oder stellen einen anonymisierten Überblick über Stärken und Entwicklungsfelder von Managern und Führungskräften zur Verfügung, auf der Grundlage aggregierter Daten aus mehreren 360 Grad Feedbacks.

Wir begleiten Folgeprozesse, bieten individuelles Coaching zum Ausbau von Management- und Führungskompetenzen an und gestalten Feedback Workshops für Führungskräfte mit ihren Teams zur Intensivierung der Arbeit an den Ergebnissen des 360 Feedback.

360 Grad Feedback Bericht

In unseren 360 Grad Feedbackberichten werden alle Daten detailliert und klar so dargestellt, dass sie unkompliziert interpretiert werden können.

Der Bericht hat 6 Hauptsektionen, einen Überblick über alle Ergebnisse auf Kompetenzebene, detaillierte Darstellungen der Ergebnisse je Feedbackgebergruppe, vertieft und konkretisiert durch schriftliche Anmerkungen der Feedbackgeber, gefolgt von zunehmender Detaillierung der Feedbacks bis hin zu konkreten Handlungsempfehlungen.

Dieser Standardbericht kann selbstverständlich nach Ihren Vorstellungen modifiziert werden.

Wann macht ein 360 Feedback besonders Sinn?

Es wird in der Regel zu Entwicklungszwecken eingesetzt und sollte unserer Ansicht nach auch ausschließlich dazu verwendet werden.

Neben der individuellen Entwicklungsunterstützung kann ein 360 Feedback auch zur Standortbestimmung vor ein Entwicklungs- oder Förderprogramm gestellt werden. Damit stehen dann den Programmteilnehmern wertvolle Anhaltspunkte darüber zur Verfügung, woran sie während des Entwicklungsprogramms arbeiten sollten. Nach Abschluss des Programms oder nach 12 Monaten wiederholen viele Unternehmen das 360 Feedback zur Veränderungsmessung. Die Wiederholung wird auch zur Evaluation der Qualität des Entwicklungsprogramms eingesetzt.

Nachdem es in vielen Unternehmen in wichtigen Phasen der Unternehmensentwicklung ganz besonders darauf ankommt, dass Führungskräfte exzellente Qualtäten in den Bereichen emotionale Intelligenz, Resilienz, Kooperation und Interdisziplinäre Zusammenarbeit mitbringen, haben wir für diese Kompetenzbereiche spezifische Fragebögen entwickelt, die auch für 360 Grad Feedbacks zur Verfügung stehen.

Immer hat ein 360 Grad Feedback positive Auswirkung auf die Kultur des Unternehmens. Sich wertvolles persönliches Feedback zu geben und darüber miteinander ins Gespräch zu kommen bewegt. Es bewegt zu mehr Offenheit und Vertrauen, fördert die Feedbackkultur und die Fehlerkultur.

Zur Einführung von 360 Grad Feedbacks

360 Grad Feedbacks im Unternehmen einzuführen kann nachhaltig wertvoll für Einzelpersonen, Teams und die Organisation sein.

Unsere Empfehlungen zur Einführung:

  • Suchen Sie einen Sponsor möglichst aus dem Management Team und versuchen Sie ihn dazu zu bewegen, selbst ein 360 Grad Feedback zu machen und als Rollenmodell zu agieren.
  • Stellen Sie Transparenz her und erläutern Sie im Unternehmen, warum gerade jetzt die Einführung wichtig ist und was damit erreicht werden soll.
  • Bauen Sie das 360 Feedback möglichst in das Gesamtkonzept der Personalentwicklung im Unternehmen ein. Es kann ein Entwicklungsprogramm eingebaut, diesen vorgeschaltet oder auch zum Start für Coaching genutzt werden. Die Teilnahme an einem 360 Grad Feedback sollte stets freiwillig sein.
  • Das 360 Feedback Instrument sollte die für Ihr Unternehmen relevanten Kompetenzen abdecken und das heute oder in Zukunft relevante Verhalten erfassen. Wir empfehlen daher unternehmensspezifische Lösungen. Die müssen nicht kostenintensiv sein.
  • Bereiten Sie die TN intensiv vor und investieren Sie in den Transfer in die Unternehmenskultur.
  • Suchen Sie sich einen externen Partner, der Sie in all Ihren Belangen gut berät und professionell begleitet.
  • Verschaffen Sie sich einen Überblick über die Ergebnisse mehrerer 360 Feedbacks in anonymisierter Form um so Themen für Ihr Unternehmen zu identifizieren, an denen zu arbeiten für Ihre Führungskräfte besonders wichtig ist.

Aspro. TM

Talent Management Solutions

+49 (0) 8178 90205

Oder benutzen Sie unser Kontaktformular